Ausbildung Multiplikator*in für SEE Learning mit Zertifizierung

Eine Ausbildung für Fachpersonen im Bildungsbereich | Prof. Dr. Geshe Lobsang Tenzin Negi und CCSCBE Team 

 

Teil 1) Montag, 06. bis Mittwoch 08. Januar 2020

Teil 2) Donnerstag 9. bis Sonntag 12. Januar 2020

 

SEE Learning (soziales, emotionales und ethisches Lernen) ist ein neues Bildungsprogramm, welches im Center for Contemplative Science and Compassion-based Ethics CCSCBE, der Emory Universität (Atlanta, USA), für den internationalen Einsatz unter der Leitung von Prof. Dr. Lobsang Negi (Direktor CCSCBE) entwickelt wurde. Seit Dezember 2016 ist das Kulturinstitut Tibethaus Deutschland e.V. Kooperationspartner des CCSCBE. Es vertritt das SEEL Programm im deutschsprachigen Raum.

 

SEE Learning beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der Erziehungswissenschaft, Psychologie, den Neurowissenschaften und der Biologie. Es bietet Lehrpersonen ein umfassendes Rahmenkonzept zur Kultivierung von sozialen, emotionalen und ethischen Kompetenzen, welches in die Grundschule, die Sekundarstufe 1 und 2 sowie in die Hochschul- und Berufsausbildung integriert werden kann. SEE Learning bietet altersspezifische Curricula, die aus einfach zu implementierenden Unterrichtseinheiten bestehen. Darüber hinaus beinhaltet es Angebote zur Vorbereitung, Begleitung und kontinuierlichen Weiterbildung von Lehrpersonen.

 

An wen richtet sich die Ausbildung?

Die Multiplikator*innen-Ausbildung richtet sich an erfahrene, interessierte und motivierte Fachpersonen im Bildungsbereich, die sich dazu berufen fühlen, andere darin zu begleiten, SEE Learning und damit die Initiative zur Bildung des Herzens in ihren jeweiligen Unterrichtskontexten zu vermitteln und ein erfahrungsbasiertes Lernen zu ermöglichen. 

 

Wer als Multiplikator*in infolge der erfolgreich und vollständig absolvierten Ausbildung SEE Learning als Bildungsprogramm im deutschsprachigen Raum vermittelt, verpflichtet sich hierfür zeitliche Ressourcen zur Verfügung zu stellen, auf Anfrage Tages- oder auch mehrtätige Weiterbildungen mindestens im Tandem mit einem SEEL-Kollegen/einer Kollegin anzubieten. Die Organisation für die angefragten Weiterbildungsangebote z.B. von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen übernimmt SEE Learning im deutschsprachigen Raum. 

 

Umfang der Ausbildung

Die Multiplikator*innen-Ausbildung wird mit einem mindestens viertätigen Seminar in Frankfurt (am Main, Deutschland; Ort und Co-Veranstalter ist das Kulturinstitut Tibethaus Deutschland e.V.) beginnen und als ein Online-Ausbildungsprogramm fortgesetzt. Zeiten für die Einführungsveranstaltung in Frankfurt, die sich in zwei Teile gliedert: 

 

1. Teil CBCT®:

Wer bisher noch keinen CBCT® Kompakt- oder Intensivkurs absolviert hat, sollte an einem dreitägigen Seminar mit dem Einstieg in die Mitgefühlspraxis beginnen (für diejenigen, die bereits mit CBCT® vertraut sind, ist eine Teilnahme möglich, jedoch nicht verpflichtend). Montag, 06. bis Mittwoch 08. Januar 2020 (Start 10 Uhr); Unkostenbeitrag für die Organisation vor Ort: 50 Euro

Weitere Informationen zu CBCT

 

2. Teil SEEL Einführung Multiplikator*innen-Ausbildung:

Donnerstag, 09. bis Sonntag, 12. Januar 2020 (Start am Donnerstag 9 Uhr; Ende am Sonntag ca. 15 Uhr); Unkostenbeitrag für die Organisation vor Ort: 100 Euro

 

An das Seminar in Frankfurt anknüpfende Online-Ausbildung

Zeitlicher Umfang für die fortführende und an das Seminar in Frankfurt anknüpfende Online-Ausbildung sind etwa 4-5 Zeitstunden pro Woche für den gesamten Ausbildungszeitraum von max. zwölf Monaten. Bestandteile sind Zoom-/Skype Konferenzen, (Klein-)Gruppenarbeiten, Einzelarbeiten, Leselektüre, schriftliche Ausarbeitungen und Praxiseinheiten. Eine begleitende Evaluation ist ebenfalls wichtiger Bestandteil und bestehen ggf. aus Fragebögen und Intervieweinheiten. Die Ausbildung wird vom Team des CCSCBE der Emory University geleitet und supervisiert. Für den deutschsprachigen Raum sind Dr. Corina Aguilar-Raab und Silvia Wiesmann, M.A. verantwortliche Begleiterinnen und Ansprechpartnerinnen. 

Die erfolgreich und vollständig absolvierte Ausbildung wird mit einem Zertifikat des CCSCBE der Emory Universität bestätigt. 

 

Voraussetzungen

  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Im Bildungsbereich als Fachperson tätig
  • Absolvierung des Online-Einführungskurses in SEEL abzurufen unter: https://seelearning.emory.edu/
  • Vollständige Lektüre des SEEL Frameworks (welches man nach der erfolgreichen Teilnahme am Online-Einführungskurs herunterladen kann)
  • Eine eigene, regelmäßige kontemplative Praxis, welche Selbstreflexion und Innenschau beinhaltet (z.B. Achtsamkeit, Mitgefühl etc.) oder die Bereitschaft eine solche für sich im Alltag zu etablieren
  • Teilnahme an einem CBCT® Kompakt- bzw. Intensivkurs (Vertiefung des Verständnisses und der Praxis von Mitgefühl; siehe oben)
  • Ausgefüllter Anmeldebogen und daran anschließende Bestätigung eines Platzes für die Ausbildung

Modalitäten inklusive Kosten der Ausbildung
Die Ausbildung zum/zur SEEL Multiplikator*in ist kostenfrei. Der Unkostenbeitrag für das Einführungsseminar in Frankfurt sind 50 Euro für das dreitägige CBCT® Seminar (nur verpflichtend für diejenige, die noch keinen CBCT® Kurs gemacht haben), für das viertätige SEEL Einführungsseminar 100 Euro. Damit werden die Kosten für die Kursorganisation, die Miete sowie Getränke vor Ort abgedeckt. Reise und Übernachtung sind von den Teilnehmenden selbst zu organisieren und die entsprechenden Kosten selbst zu tragen. 

 

Die Kursmaterialien werden vollständig im Verlauf digital und auf Englisch zur Verfügung gestellt. Gedruckte Materialien wie z.B. die Curricula für unterschiedliche Schulstufen in deutscher Sprache können einzeln auf Anfrage im Verlauf gekauft werden. 

 

Bei Interesse, näheren Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an 

Dr. Dipl.-Psych. Corina Aguilar-Raab 

info@see-learning.de für Deutschland und Österreich 

 

und/oder an

Silvia Wiesmann, M.A. 

info@see-learning.ch für die Schweiz

 

Senden Sie ihren ausgefüllten Anmeldebogen ebenfalls an eine der oben angegebenen Email-Adressen bis spätestens zum 31.10.2019. Eine Rückmeldung erhalten Sie ca. eine Woche später. 

 

www.see-learning.de bzw. www.see-learning.ch

www.tibethaus.com

 

Weitere Informationen

www.compassion.emory.edu

Copyright für Inhalt:

© Emory University

compassion.emory.edu

SEE Learning

im deutschsprachigen Raum

 

See Learning Deutschland und Österreich

Dr. Corina Aguilar-Raab

info@see-learning.de

 

See Learning Schweiz 

Silvia Wiesmann, M.A. 

Verein Achtsamkeit Schule Bildung

info@see-learning.ch

 

Melde die für den Newsletter an

* Pflichtfeld