SEE Learning gründet auf einer mitgefühlsbasierten Ethik zur Entwicklung und Förderung von sozialem, emotionalem und ethischem Lernen, durch die Kultivierung von sogenannten Soft skills wie Selbstregulation und pro-sozialem Verhalten, kritischem Denken, sowie sozial verantwortlichen Entscheidungsprozessen und Handeln.

 

 

Folgende Lebens-Kompetenzen werden gezielt gefördert:

  • Auf persönlicher Ebene Selbstwahrnehmung (Körperempfindungen und Emotionen)
  • Selbstmitgefühl (einschliesslich Selbstakzeptanz)
  • Selbstregulation (von Impulsen und Emotionen) 
  • Auf sozialer Ebene zwischenmenschliches Gewahrsein (Erfahrungen machen und teilen) 
  • Unterschiedlichkeiten und Einzigartigkeit anerkennen und schätzen
  • Mitgefühl für andere (Gefühle und Bedürfnisse anderer verstehen, Geduld und Kooperation pflegen). 
  • Auf systemischer Ebene Beziehungskompetenzen (Zuhören, unterstützen)
  • Konflikte gemeinsam bewältigen
  • Common Humanity - Menschlichkeit (grundlegende Gleichheit im Bedürfnis nach Glück Aller erkennen).