Grundgedanken

Die Notwendigkeit, universelle menschliche Grundwerte in der Gesellschaft und insbesondere in der Bildung zu verankern und zu fördern, ist nicht nur von historischem Interesse. Zunehmend muss dieses Anliegen nicht als Luxus, sondern als Überlebensfrage aufgefasst werden. Sowohl auf lokaler als auch auf globaler Ebene sind wir mit neuen und zunehmenden Bedrohungen für unsere Sicherheit konfrontiert, sei es auf Ebene der Gewalt in unseren Gemeinschaften oder den Gefahren der Überbevölkerung und der Umweltzerstörung. 

 

"Trotz all seiner Vorteile, moralische Führung und Sinn im Leben anzubieten, ist Religion als Grundlage für Ethik nicht mehr  ausreichend. Viele Menschen folgen keiner Religion mehr. Darüber hinaus könnte in den heutigen säkularen und multikulturellen Gesellschaften jede religiös begründete Antwort  auf das Problem der Vernachlässigung der inneren Werte nicht universell und damit unzureichend sein. Wir brauchen einen ethischen Ansatz, der für Menschen mit und ohne  religiösen Glauben gleichermaßen akzeptabel ist. Wir brauchen eine säkulare Ethik." Dalai Lama 

 

Nach mehr als zwei Jahrzehnten an Gesprächen mit führenden Wissenschaftler*innen und Pädagog*innen über das Anliegen, Mitgefühl und Ethik an Schulen und Hochschulen zu bringen, bat der Dalai Lama die Emory University, einen Lehrplan für eine, auf Mitgefühl basierende Ethik, zu konzipieren. Das Curriculum sollte auf gesundem Menschenverstand, allgemeiner Erfahrung und wissenschaftlicher Evidenz basieren und für alle religiösen und nicht religiösen Gemeinschaften gleichermaßen zugänglich sein.  Unter der Leitung von Dr. Lobsang Tenzin Negi erstellt das Emory Team 2017 das erste Konzept mit Beispielen für erfahrungsorientiertes Lernen. 

 

"Die globale Situation der Menschheit ist so, dass die Notwendigkeit, einen Konsens zu erzielen und gemeinsam in ethischen Fragen zu handeln, vielleicht die dringendste Notwendigkeit ist, die wir gegenwärtig haben. Denn die Ursachen unserer Probleme liegen nicht allein in den äußeren Bedingungen, sondern auch in den Entscheidungen, die wir Menschen aufgrund unserer Werthaltung treffen." See Learning Rationale, 2017 Emory Team

 


Offizielles Promotion Video (Emory)

Bildung in Zukunft (WEF)


Copyright für Inhalt:

© Emory University

compassion.emory.edu

SEE Learning

im deutschsprachigen Raum

 

See Learning Deutschland und Österreich

Dr. Corina Aguilar-Raab

info@see-learning.de

 

See Learning Schweiz 

Silvia Wiesmann, M.A. 

Verein Achtsamkeit Schule Bildung

info@see-learning.ch

 

Melde die für den Newsletter an

* Pflichtfeld