Begleitforschung geplant - in Kooperation mit Emory University, Universität Heidelberg, Universität Bern, Universität Freibourg, (CH) u.a.